Ben Zucker

Ben Zucker

Ben Zucker sorgt mit beeindruckende Verwandlung bei einigen Fans für Aufsehen.

Der Schlagerstar hat deutlich an Gewicht verloren. Ganze 15 Kilo hat der Musiker abgenommen und dafür einiges getan: Er hat seine Ernährung umgestellt, seinen Schlaf optimiert und Stress reduziert, was zu einem gesünderen Lebensstil geführt und die Pfunde zum Schmelzen gebracht hat.

“Anstatt mich auf meinem musikalischen Erfolg auszuruhen und den Komfortmodus einzuschalten, haben wir Ende des letzten Jahres mit gezieltem Training begonnen”, berichtete er gemeinsam mit seinem Coach. Einige Fans kritisieren sogar, dass er zu dünn geworden sei. Letztendlich zählt jedoch nur, dass Ben selbst mit seiner Figur zufrieden ist – und das ist er.

“Da ich am 4. August 40 Jahre alt werde, dachte ich, es wäre eine gute Idee, zumindest ansatzweise ein Sixpack zu bekommen”, erklärte der Schlagersänger in einem Instagram-Video. Er habe ganze “zehn bis 15 Kilo” abgenommen, und das unter anspruchsvollen Bedingungen.

Mittlerweile hat sich Ben an seine neue Routine gewöhnt und möchte sein Sixpack nicht mehr missen. Und das ist letztendlich das Wichtigste: Dass Ben mit sich und seinem Körper zufrieden ist.

Wie findet ihr die körperliche Veränderung von Ben Zucker?

© Getty Images

#Musik #Schlager #BenZucker #Schlagersänger #Schlagermusik #Fitness #abnhemen

#Musik #Schlager #BenZucker #Schlagersänger #Schlagermusik #Fitness #abnhemen#Musik #Schlager #BenZucker #Schlagersänger #Schlagermusik #Fitness #abnhemen

 

Leave A Comment

Platz 1 in den Lieblingsschlager Charts Februar 2024 Marie Winter – Müsste ich küssen 🎉

Jeannie and Lieblingsschlager

Ich und Du in Malibu

Ueli’s Family Band präsentiert neue Single und einzigartiges Musikvideo – gedreht in Los Angeles

Beliebte Beiträge

Folge uns auf

Share with friends
Tweet it
Share with contacts
Share with contacts

Datenschutz

Auf dieser Website werden Cookies genutzt. Sie können alle Cookies akzeptieren oder nur bestimmte auswählen. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern.