Nino de Angelo

Nino de Angelo

YouTube ergreift Maßnahmen gegen gefälschtes Nino de Angelo-Video
Die Videoplattform YouTube hat entschieden gehandelt und den Kanal deaktiviert, der ein gefälschtes Video von Nino de Angelo veröffentlichte. In dem Video wurden irrtümlicherweise Todesmeldungen über den Sänger verbreitet, begleitet von zahlreichen weiteren falschen Informationen.
Was genau ist passiert? Nino de Angelo selbst machte vergangene Woche über Instagram auf ein Video aufmerksam, das fälschlicherweise behauptete, er sei verstorben. Das etwa vierminütige Video mit dem Titel “Nino de Angelo (†60) ist tot!” hatte zu diesem Zeitpunkt bereits fast 17.500 Aufrufe generiert. Auf einem von ihm geposteten Bild war unter anderem eine angebliche Beisetzung zu sehen. Der Sänger kommentierte den Vorfall mit den Worten: “Verdammt, in was für einer Welt leben wir mittlerweile?”. Gleichzeitig kündigte er an, dass er am Samstag bei Florian Silbereisen seine “Auferstehung” feiern würde.
Am 1. Juli trat Nino de Angelo schließlich bei der großen “Schlagerboom Open Air – Die Stadionshow in Österreich” von Florian Silbereisen im Ersten auf. Dort sprach er auch über seine Gesundheit und konnte Fans beruhigen, falls sie sich dennoch Sorgen gemacht hatten.

Leave A Comment

Platz 1 in den Lieblingsschlager Charts März 2024 Anthony Weihs – Wahnsinnig Perfekt 🎉

Video des Monats

Ich und Du in Malibu

Ueli’s Family Band präsentiert neue Single und einzigartiges Musikvideo – gedreht in Los Angeles

Beliebte Beiträge

Beatrice Egli

Beatrice Egli

Beatrice Egli offenbart ihre tiefe Verehrung für Udo Jürgens: Ein

Peter Maffay

Peter Maffay

Peter Maffay enthüllt seinen denkwürdigsten Auftritt: Ein Schockmoment! Eine Legende

Folge uns auf

Share with friends
Tweet it
Share with contacts
Share with contacts

Datenschutz

Auf dieser Website werden Cookies genutzt. Sie können alle Cookies akzeptieren oder nur bestimmte auswählen. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern.